Kompetenzanalyse Profil AC Rheinland-Pfalz

 

Die IGS Eisenberg ist die erste IGS in Rheinland Pfalz, die als Pilotschule an dem Projekt teilnimmt.

 

Ziele der Kompetenzanalyse Profil AC Rheinland-Pfalz:

Unterstützung der Schüler

  • bei der Entfaltung ihrer Stärken.

  • auf dem Weg in eine selbstständige Zukunft.

  • beim Erlernen der notwendigen Fertigkeiten, damit sie in einer Ausbildung bestehen können.

  • später als Orientierungshilfe bei der Berufswahl.

 

ProfilACLogo Wir sind Pilotschule 

Die Kompetenzanalyse Profil AC Rheinland-Pfalz beinhaltet eine Reihe von Tests, die am Computer durchgeführt werden bzw. in praktischen Übungen, die in Gruppen- bzw. Einzelarbeit erledigt werden. Dabei wird auf Kompetenzen, wie Teamfähigkeit, Selbstständigkeit, Problemlösefähigkeit, Planungsfähigkeit und vieles mehr geachtet. Am Ende werden die Ergebnisse ausgewertet und es wird ein ausführliches Profil erstellt. In einem individuellen Fördergespräch werden die Ergebnisse erläutert und die Stärken herausgestellt.

Langfristig soll die Kompetenzanalyse flächendeckend in der kompletten Jahrgangsstufe 8 durchgeführt werden, damit alle Schülerinnen und Schüler von dem neuen Verfahren profitieren (unabhängig vom angestrebten Abschluss).

Die Verantwortliche Lehrkräfte an der IGS Eisenberg: Julia Glatz (Gymnasiallehrerin), Tobias Eisenla (Förderschullehrer), Kathrin Settelmeyer (Realschullehrerin), Ralf Schmidt (Förderschullehrer). Alle vier haben die zweitägige Anwenderschulung „Kompetenzanalyse Profil AC Rheinland-Pfalz“ erfolgreich absolviert und sind berechtigt das Verfahren „Profil AC Rheinland-Pfalz“ zur Kompetenzfeststellung selbstständig auszuführen.