Im Rahmen unseres SV- Projekts „Sozialer Tag“ besuchten drei SV- Mitglieder letztes Wochenende (06.-08.05. 2016) das Projekt- Auswahl- Treffen (kurz: PAT) des Schüler- Helfen- Leben e.V, der Größten allein von Schülern organisierten Hilfsorganisation Deutschlands in Berlin.

Nachwuchs im Biotop

Mittwoch, 27 April 2016 19:04

Enten2016

 

Stolz präsentiert die Ente ihre zwei am Wochenende geschlüpften Küken.

Für die Schülerinnen und Schüler ist das Beobachten "unserer Schulenten" eine große Freude.

Am 15. Juni 2016 werden die Schülerinnen und Schüler der 7.-10. Klassen den Unterricht nicht besuchen, sondern für einen Tag arbeiten gehen und ihren Lohn an die Jugendhilfsorganisation Schüler Helfen Leben (SHL) spenden. Ob sie dabei für die ältere Nachbarin den Rasen mähen, die Regale im örtlichen Supermarkt auffüllen oder Botengänge für eine ortsansässige Anwaltskanzlei erledigen- die Wahl ihres Arbeitsplatzes bleibt ihnen selbst überlassen. Welche Projekte mit dem erarbeiteten Geld unterstützt werden, entscheiden die teilnehmenden Schüler selbst: Bei einem Projektauswahltreffen stimmen Vertreter der verschiedenen Schulen für die einzelnen Projekte. An 15 Sozialen Tagen bundesweit wurden in den letzten Jahren über 25 Millionen Euro von Schülern für z.B. benachteiligte Gleichaltrige auf dem Balkan und der syrisch-jordanischen Grenzregion erarbeitet und gespendet.


Wir freuen uns als IGS Eisenberg an diesem tollen Projekt mitwirken zu können!

Maskentheater

Donnerstag, 14 April 2016 13:16

 

Im Rahmen des Maskentheaters fertigt der Kurs Darstellendes Spiel der 8. Klassen unter Leitung von Herrn Speith im Sinne der griechischen Theatertradition Masken an, die selbst gestaltet und für das Maskenspiel verwendet werden. 

Umfangreiche Bauarbeiten stehen noch vor den Sommerferien in Gebäude II an. Am Montagabend stellten der federführende Architekt Herr Rotenberger sowie Herr Graf als zuständiger Dezernent und Vertreter des Schulträgers gemeinsam mit Frau Buschmann von der Referatsleitung Bauaufsicht die geplanten Umbaumaßnahmen vor. Mehrere Millionen Euro werden in drei Bauabschnitten in den nächsten Jahren zur energetischen Grundsanierung des Gebäudes sowie der barrierefreien Erschließung genutzt. Darüber hinaus werden einige Fachsäle modernisiert, Klassensäle neu ausgestattet u.v.m.


Den Anfang macht das sog. „Lernzentrum“, das den Schülerinnen und Schülern mit Beginn der Oberstufe nicht nur Möglichkeiten zur Recherche in der Bibliothek geben wird, sondern auch mit einer Anzahl von PC- Arbeitsplätzen ausgestattet wird sowie einer Reihe weiterer, ruhiger Arbeitsmöglichkeiten. Ebenfalls in die erste Bauphase fällt die Ausstattung weiterer Räume mit Smartboards, die energetische Grundsanierung (z.B. die Fenster) eines Gebäudetraktes u.v.m. Wir sind sehr gespannt auf das Ergebnis!

Nachdem Emelie Hofmann (Klasse 6c) nicht nur den Klassen- und Schulentscheid im Vorlesewettbewerb gewonnen hat, sondern auch die Auswahl im Kreis Donnersberg für sich entscheiden konnte, steht am 13. April der Bezirksentscheid des Vorlesewettbewerbs in Worms an. Dabei geht es darum, in wenigen Minuten eine Leseprobe aus dem selbstgewählten Buch zu präsentieren und anschließend das Buch vorzustellen.


Wir drücken Emelie die Daumen und wünschen viel Erfolg!!!!!!

Seite 9 von 10