• Aktuelles 12.07.2024 13:54

    Button Schulbuch 24 25

    Schulbuchausleihe 2024

    Sprechblase grün Terminvergabe

  • Grußworte des Landrats Rainer Guth anlässlich der Abschlussfeier der 9. und 10. Klassenstufen 05.07.2024 11:56

    Grußworte des Landrats Juli 2024

    (Mit einem Klick auf den Text können Sie sich diesen vergrößert anzeigen lassen.)

  • Kooperation mit dem Kinderschutzbund 03.07.2024 09:56

    Quelle: Die Rheinpfalz, Unterhaardter Rundschau, 01.07.2024

  • Projekt "Meet a Jew" an der IGS Eisenberg 03.07.2024 09:52

    Am 1.7.24 besuchten die 18-jährige Sarah, Abiturientin aus Mainz und David, 17-jähriger Fachabiturient aus Hanau den Unterricht der Klasse 9a. In einer zweistündigen Runde haben sie sich mit den Schülerinnen und Schülern intensiv über ihr Leben ausgetauscht.

    Aber warum? Sarah und David sind Ehrenamtliche des Projekts „Meet a Jew“ und damit selbst Jüdin und Jude aus Deutschland. Das Projekt, das vom Zentralrat der Juden organisiert wird, fördert die Begegnung mit jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern und ermöglicht ein Kennenlernen jüdischer Lebenswelt, die vielen einfach unbekannt ist.

    Im Austausch miteinander konnten die Schülerinnen und Schüler alle für sie interessanten, wichtigen, aber zum Teil auch sehr kreativen Fragen stellen („wenn ihr in der Zeit zurück reisen könntet, in welche Zeit wolltet ihr reisen, wen wolltet ihr treffen und was würdet ihr da am liebsten machen?“). Im ungezwungenen Austausch lernte die Klasse aus dem alltäglichen Leben, auch in Bezug auf Alltagsrassismus und Anfeindung, religiöse Gebote und Rituale sowie ganz allgemeine Sorgen und Nöte, die junge Erwachsene haben.

    Diese sehr nachhaltige Begegnung hat großen Eindruck auf uns gemacht und leistet einen ungemein wichtigen Beitrag zur Demokratieerziehung.

  • Deutsch-französische Schul-Partnerschaft 24.06.2024 10:38

    Wir freuen uns sehr, dass wir ab sofort das Collège Robert Doisneau in Sarralbe in der französischen Region Grand Est unsere Partnerschule nennen dürfen!

    Vergangene Woche haben sich Frau Steurer und Frau Alve auf die eineinhalbstündige Fahrt begeben, um die Kolleginnen und Kollegen des Collège zu treffen und Einblicke in das Schulgebäude und das Schulleben zu bekommen.

    Bei einem sehr herzlichen Empfang durch zwei Lehrende des Fachbereichs Deutsch und den stellvertretenden Schulleiter wurden Ideen gesammelt und Pläne geschmiedet, wie wir künftige Begegnungen gestalten und auch sonst für einen regelmäßigen Kontakt zwischen den französischen Schülerinnen und Schülern der Deutschklassen und unseren Schülerinnen und Schülern des Wahlpflichtfachs Französisch sorgen können. Im Herbst sind die französischen Kolleginnen und Kollegen zu einem Gegenbesuch nach Eisenberg eingeladen, wobei die Pläne für das erste Treffen zwischen den Schülerinnen und Schülern konkretisiert werden sollen.

     
      F Partnerschule Jun24 (1)
      F Partnerschule Jun24 (2)

    Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit über die Grenzen hinaus, auf das Kennenlernen und die Entstehung vieler neuer deutsch-französischen Freundschaften.

      
  • Jugend trainiert für Olympia (Fußball): Mädchenmannschaft siegt beim Landesentscheid 17.06.2024 08:00

    „Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin“

    So schallte es am Donnerstag, den 13. Juni durch das Waldstadion in Eisenberg, nachdem die Mädchenmannschaft der IGS Eisenberg in der Altersklasse III (Jahrgänge 2010 -12) ihren Siegeszug fortsetzten und auch das Landesfinale Rheinland-Pfalz gewonnen und sich damit für das Bundesfinale im Schulwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin qualifiziert hatte.

    Bei besten Bedingungen benötigten die Mädchen aus Eisenberg im ersten Spiel gegen die Mannschaften des Mons-Tabor-Gymnasiums Montabaur (Regionalsieger aus dem ADD-Bereich Koblenz) viel Geduld. In einem ausgeglichenen Spiel, in dem beide Mannschaften gute Chancen hatten, entschieden ein schöner Schuss von Mia Haubt in der zweiten Halbzeit und einige Glanzparaden der Torfrau Laura Novácek die Partie, so dass am Ende ein 1:0 Sieg stand. Da Montabaur das zweite Spiel mit 2:0 gegen die Kooperativen Gesamtschule St. Matthias Bitburg (ADD-Bereich Trier) gewinnen konnte, war vor der letzten Partie klar, dass Eisenberg ein Unentschieden für den Turniersieg ausreichen würde, bei einer Niederlage aber aufgrund des schlechteren Torverhältnisses ausscheidet.

    Eine gewisse Nervosität war den Eisenbergerinnen am Anfang dann schon anzumerken. Aber auch in diesem Spiel konnten die Spielerinnen aus einer kompakten Abwehr heraus durch viel Wille und Kampf die Gegnerinnen weitgehend vom eigenen Tor fernhalten und selbst immer wieder Chancen kreieren. Allerdings dauerte es bis wenige Minuten vor Schluss, bevor ein eigentlich haltbarer Schuss seinen Weg durch die Beine der gegnerischen Torfrau ins Tor fand und das Spiel entschied.

    Auch dieses Spiel endete mit 1:0 für Eisenberg, was nach dem Schlusspfiff zu großem Jubel und den Berlin-Gesängen führte.

     JtfO w Sieg Landesentscheid
  • Beteiligung am Weltladentag, Mai 2024 08.06.2024 09:42

    Auch in diesem Jahr unterstützten Schülerinnen und Schüler der IGS Eisenberg den Eisenberger Weltladen am Weltladentag. Dieser fand am 11.05.2024 bei frühsommerlichen Temperaturen statt.

    Unter dem Motto „Für Klimaschäden Verantwortung übernehmen“ setzten die Klassen 7a und 8d stellvertretend für die gesamte Schulgemeinschaft ein Zeichen und kreierten fair gehandelte Schokobananen und Mangos, die sich die zahlreichen Besucher schmecken ließen.

      Weltladentag Mai2024 (1) 

    Für gute Stimmung unter den Gästen sorgte auch die Tanz AG der 5. Klassen unter der Leitung von Tatiana Stalla.

    Weltladentag Mai2024 (2)
  • Mädchenmannschaft der IGS Eisenberg steht im Landesfinale 18.05.2024 11:40

    Auch im Regionalentscheid am Mittwoch, 8.5.24 in Mainz, in dem die drei besten Mannschaften des ADD Bezirks Neustadt aufeinandertrafen, war die Mädchenmannschaft der IGS Eisenberg nicht zu bezwingen.

    Bereits das erste Spiel des Turniers zwischen der IGS Eisenberg und dem Friedrich-Magnus-Schwerd-Gymnasium aus Speyer war heiß umkämpft. Trotz einiger guter Chancen auf beiden Seiten wollte kein Tor fallen, sodass es am Ende 0:0 hieß. Da auch das zweite Spiel zwischen dem Otto-Schott-Gymnasium Mainz, das in dieser Altersklasse im letzten Jahr Rheinland-Pfalz beim Bundesfinale in Berlin vertrat und Speyer mit einem 0:0 endete, war die Spannung vor dem letzten Spiel groß. Beiden Mannschaften war anzumerken, dass sie nicht auf eine Entscheidung im 9-m-Schießen warten wollten, sodass sich vom Anpfiff an ein munteres Hin und Her entwickelte. 

    JtfO w Regional Mai24


    Mit etwas Glück und viel Einsatz konnten sich unsere Mädels am Ende über einen 2:0 Sieg freuen, der gleichzeitig die Qualifikation für das Landesfinale von Rheinland-Pfalz bedeutet und den größten Erfolg einer Eisenberger Schulmannschaft im Fußball aller Zeiten darstellt.

    Wir gratulieren ganz herzlich zu dieser tollen Leistung und wünschen viel Erfolg für die nächste Runde!

  • Das mobile Genlabor an der IGS Eisenberg 16.05.2024 09:07

    Am 24.04.24 tauchten die beiden Leistungskurse, sowie der Grundkurs Biologie 11 in die Welt der genetischen Forensik ein. Die Schülerinnen und Schüler isolierten dabei ihre DNA aus Mundschleimhautzellen und untersuchten diese im Hinblick auf einen bestimmten nicht codierenden Bereich auf dem ersten Chromosom (VNTR-Locus D1S80). Dieser wird auch beim genetischen Fingerabdruck in der Forensik oder bei der Erstellung von Vaterschaftstest untersucht. Die Bedeutung des genetischen Fingerabdrucks für die Aufklärung von Gewaltverbrechen wurde hierbei hervorgehoben.

      Genlabor Mai24 (1) 

    Mithilfe moderner Laborutensilien vervielfältigten die Schülerinnen und Schüler im Anschluss mittels PCR (Polymerase-Ketten-Reaktion) ihre DNA-Abschnitte und machten diese für die Auswertung in der Gel-Elektrophorese sichtbar.

    Genlabor Mai24 (2)

    F. Zell-Somburg

     

    Der Umgang mit den Gerätschaften und Pipetten erfordert exaktes und konzentriertes Arbeiten, wobei die praktische Verknüpfung mit dem theoretischen Grundwissen gut gelang. Zum Schluss wurde in einem spielerisch durchgeführten Vaterschaftstest die Frage nach Maggies Vater aus den Simpsons gentechnisch geklärt (es war nicht Homer), was einen würdigen Abschluss für den erfolgreichen Tag im Genlabor darstellte.

  • Premiere in Mainz: IGS erstmalig mit Schülerstaffel beim Gutenberg Halbmarathon 07.05.2024 09:32

    Schon früh am Sonntagmorgen brach ein Team aus Eisenberg auf, um am Gutenberg Halbmarathon in Mainz teilzunehmen. In einer Staffel aus fünf Schülern sollte die Wegstrecke von 21,0975 Kilometer, aufgeteilt in fünf gleich lange Streckenabschnitte, bewältigt werden. Insgesamt hatten sich 2.355 Läuferinnen und Läufer für den Schulstaffellauf angemeldet, während beim Halbmarathon und 10km-Lauf weitere 10.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Start waren.

      Gutenberg Halbmarathon Mai 2024 (7)

    Als die Jungs um kurz vor 8 am Treffpunkt am Rheinufer eintrafen, staunten sie nicht schlecht. Der Start des 10km-Laufes (8:20 Uhr) stand unmittelbar bevor. Schon da waren sie von der Menge der Teilnehmenden beeindruckt, die im Laufe des Tages noch weiter anwachsen würde. Auch die ausgelassene Stimmung am Start in Verbindung mit der WarmUp-Party ließen die Jungs erwartungsvoll ihrem eigenen Lauf entgegenfiebern.

    weiterlesen...
img

IMPRESSIONEN

Bilder und Eindrücke unserer Schule

img

PÄDAGOGISCHES KONZEPT

Eine Schule stellt sich vor...

img

ABITUR

Abschlüsse und Übergänge